» Veranstaltungen

» Presseberichte

» Buchtipps
 
 
Impressum

Stadtbücherei Wolfenbüttel

 

22. September 2017: »Spielenachmittag«

Gesellschaftsspiele  für alle zwischen Schulalter und 60 +  
                             
Wer hat Lust mit anderen zu spielen? Wer spielt gerne mit Karten, Brettspielen oder im Freien? Wer hat Spiele zum Mitbringen? Wer kennt alte Spiele? Wir wollen in Gruppen gewinnen, verlieren oder im Team spielen.

Wir treffen uns 15 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturbahnhof.



25. September 2017: »Max und Moritz«

Um 15.00 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr) gibt es in der Stadtbücherei eine musikalische Lesung mit Eva Weiss für Großeltern mit ihren Enkelkindern ab 8 Jahren.

Eintritt frei! In Kooperation mit dem Seniorenservicebüro.

Anmeldung bis zum 18. September unter 05331 - 9457652



28. September 2017: »Bücherrunde«

Die für jeden offene zwanglose Bücherrunde trifft sich an jedem vierten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturbahnhof um über ein Buch zu diskutieren. Am 28. September über »Der Report der Magd« von Margaret Atwood.

Piper Verlag, 412 S., 11,00 €

Der Roman »Der Report der Magd«, ein Zukunftsroman, erschien 1985 und bekam im vergangenen Jahr 2016, den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
In einem fiktiven Staat haben Fundamentalisten eine Repubklik errichtet, völlig abgeschottet von der übrigen Welt. Viele Frauen sind durch eine atomare Verseuchung unfruchtbar geworden, so dass die noch fruchtbaren Frauen als Gebärmaschinen benutzt werden. Eine dieser Frauen erzählt ihre bedrückende Geschichte. Sie hat Glück und kann durch einen Zufall fliehen.



5. Oktober 2017: »leseinteressierte Frauen« 

Jede leseinteressierte Frau ist herzlich eingeladen, um gemeinsam über Bücher zu sprechen. Am 5. Oktober über »Lenin kam nur bis Lüdenscheid« von Richard David Precht. Treffen ist an jedem ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Kaminzimmer vom WokIn im Kulturbahnhof.

Als Kind westdeutscher Linker im provinziellen Solingen lernt Richard David Precht schon früh zwischen Gut und Böse zu unterscheiden: Sozialismus und Kapitalismus. Er wächst mit einem klaren Feindbild, den USA auf, und natürlich ist Coca-Cola ebenso verpönt wie Ketchup, »Flipper« oder »Raumschiff Enterprise«. Dafür gibt es das GRIPS-Theater und Lieder von Degenhardt und Süverküp... Prechts Kindheits- und Jugenderinnerungen sind eine liebevolle Rückschau auf ein politisches Elternhaus - amüsant, nachdenklich und mit großem Gespür für die prägenden Details.

Kontakt und Information: Ille Schneider Tel. 0 53 31 - 9 02 81 90



10. Oktober (!) 2017: »Als die Bücher laufen lernten«

An jedem ersten Dienstag im Winterhalbjahr präsentieren das Kino CineStar, der Freundeskreis der Stadtbücherei, die Wolfenbütteler Zeitung und Bücher Behr um 17 und 20 Uhr eine Literaturverfilmung. Ausnahmsweise am 10. Oktober läuft der Film »Tschick« nach dem Buch von Wolfgang Herrndorf.

Filmkarte und Buch kosten 12 €, nur die Filmkarte 7,50 €. Vorverkauf nur bei Bücher Behr, ab 6. September 2017.