» Veranstaltungen

» Presseberichte

» Buchtipps
 
 
Impressum

Stadtbücherei Wolfenbüttel

 



 


18. September 2019: »Kamishibai« 

»Der kleine Rabe Socke - Alles meins!«. Der kleine Rabe Socke ist eigentlich ganz nett, aber er klaut alles, was ihm vor den Schnabel kommt. Trotz aller Vorsicht geling es seinen Freunden nicht, ihre Spielsachen vor ihm zu verstecken. Der kleine Rabe lässt sich immer neue Tricks einfallen, um die ersehnten Sachen zu stibitzen. Nur blöd, dass er jetzt gar keine Zeit mehr hat, mit seinen Freunden zu spielen, weil er andauernd seine Schätze bewachen muss...

Um 10.00 Uhr in der Stadtbücherei für Kinder zwischen 3-8 Jahren. Der Eintritt ist kostenlos. Begrenzte Teilnehmerzahl, bitte anmelden! Kamishibai ist ein japanisches Papiertheater.


25. September 2019: »Kamishibai« 

»Der kleine Rabe Socke - Alles meins!«. Der kleine Rabe Socke ist eigentlich ganz nett, aber er klaut alles, was ihm vor den Schnabel kommt. Trotz aller Vorsicht geling es seinen Freunden nicht, ihre Spielsachen vor ihm zu verstecken. Der kleine Rabe lässt sich immer neue Tricks einfallen, um die ersehnten Sachen zu stibitzen. Nur blöd, dass er jetzt gar keine Zeit mehr hat, mit seinen Freunden zu spielen, weil er andauernd seine Schätze bewachen muss...

Um 16.00 Uhr in der Stadtbücherei für Kinder zwischen 3-8 Jahren. Der Eintritt ist kostenlos. Begrenzte Teilnehmerzahl, bitte anmelden! Kamishibai ist ein japanisches Papiertheater.


26. September 2019: »Bücherrunde«

Die für jeden offene zwanglose Bücherrunde trifft sich an jedem vierten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturbahnhof um über ein Buch zu diskutieren. Am 26. September über »Keyserlings Geheimnis« von Klaus Modick.

Kiepenheuer u. Witsch, auch als Tb, 233 S., 

Mal total vergessen, dann wieder als heißer Tipp gelessen. Das sind die schmalen Romane von Eduard Graf Keyserling, in denen wir die vergangene Welt des Baltikums kennenlernen. Klaus Modick hat sich mit Leben und Werk dieses Autors beschäftigt. So offen und frei Keyserling seine Heimat und die Menschen dort beschreibt, so viel Geheimnisvolles umgibt seine Person.
Es lohnt sich, dieser Person und seiner Zeit nachzuspüren.


27. September 2019: »Spielenachmittag«

Gesellschaftsspiele  für alle zwischen Schulalter und 60 +  
                             
Wer hat Lust mit anderen zu spielen? Wer spielt gerne mit Karten, Brettspielen oder im Freien? Wer hat Spiele zum Mitbringen? Wer kennt alte Spiele? Wir wollen in Gruppen gewinnen, verlieren oder im Team spielen.

Wir treffen uns um 14.30 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturbahnhof.


28. September 2019: »Gemeinsames Vorlesen« 

Um 11.00 Uhr. In Kooperation mit der Freiwilligenagentur WF lesen drei Ehrenamtliche unterschiedlichen Alters neugierigen Kindern zwischen 3-12 Jahren vor. Oder Du bringst Dein Lieblingsbuch mit und liest daraus vor und sprichst danach in gemütlicher Runde über Deine Geschichte!

Kontakt: Frau Bischoff, T: 053 31 - 90 26 26 oder E: s.bischoff@freiwillig-engagiert.de


1. Oktober 2019: »Als die Bücher laufen lernten«

An jedem ersten Dienstag im Winterhalbjahr präsentieren das Kino CineStar, der Freundeskreis der Stadtbücherei, die Wolfenbütteler Zeitung und Bücher Behr um 17 und 20 Uhr eine Literaturverfilmung. Am 1. Oktober läuft der Film »Kindeswohl« nach dem Buch von Ian McEwan.
Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls - das ist das Spezialgebiet der Richterin Fiona Maye. In ihrer eigenen kinderlosen Ehe ist sie seit über dreißig Jahren glücklich. Bis zu dem Tag, als ihr Mann ihr einen schockierenden Vorschlag unterbreitet und ihr ein dringlinger Gerichtsfall vorgelegt wird, in dem es für einen 17-jährigen Jungen um Leben und Tod geht.
Filmkarte und Buch kosten 13 €, nur die Filmkarte 8 €. Vorverkauf nur bei Bücher Behr, ab 4. September 2019.